Nachrichten | Triathlon


 

Du bist Triathlet wenn du ein Foto für deine Bewerbung brauchst und du nur Wettkampffotos besitzt... 

Anbei eine Auswahl von Wettkämpfen. Die Events mit traditionell hoher MRRC Beteiligung sind fett markiert.

David, Ricardo, Alberto und Chris haben es krachen lassen und in Tübingen mit dem 2. Platz das beste Ergebnis der MRRC Triathlon-Bundesliga-Geschichte eingestellt.

Im Schatten des Ironman 70.3 Kraichgau fand am Vorabend der rennomierten Mitteldistanz zum nunmehr bereits dritten Mal der Wettkampf der Triathlon Bundesliga statt. Nach dem 3. Platz im letzten Jahr waren die Erwartungen im Team entsprechend hoch. Leider sorgten verletzungs- und krankheitsbedingte Ausfälle kurzfristig für einen Dämpfer derer. Am Samstagmorgen kristallisierte sich dann auch tatsächlich heraus, dass wir nur mit einem Rumpfteam teilnehmen werden können. Trotz dieser Schwierigkeiten waren alle Beteiligten hoch motiviert, alles zu geben und das Beste draus zu machen.

Am 4.6.2016 startet die Triathlon-Bundesliga in Kraichgau in die neue Saison. Wir als MRRC sind mit unserer ersten Mannschaft bei den Männern am Start und die Mädels des MRRC München (I) haben in der Regionalliga bereits gezeigt, dass sie nächstes Jahr auch wieder dabei sein möchten.

In 4 Wettkämpfen kämpfen unsere Jungs um die Krone des besten Triathlon-Team Deutschlands.

04.06. Kraichgau // 12.06. Ingolstadt // 26.06. Düsseldorf // 24.07. Tübingen

Mit einem fulminanten Sieg sind unsere Mädels in die Regionalliga gestartet. Zum Saison-Auftakt am 22.05. in Oberschleißheim haben Maria, Johanna, Janina und Viola gleich mal ihre gute Form beim Ausdauer-Dreikampf ausgepackt und gezeigt an wem in dieser Saison kein Weg vorbei führt. Projekt Wiederaufstieg in die Bundesliga erfolgreich gestartet. Herzlichen Glückwunsch.

Liebe Triathleten,

ihr habt im Juni und im Juli noch Zeit und Lust auf Triathlon-Wettkämpfe und würdet gern in einer Mannschaft antreten? Dann startet mit uns in der Landesliga Süd! Dafür müsst ihr nicht mehr tun, als euch für die Landesliga-Wettbewerbe anmelden, die ihr interessant findet!


In die Wertung kommen 3 Wettkämpfe (2x Sprint-Distanz, 1x Kurz) am 26.6. (Königsbrunn), 9.7. (Ammersee) und 16.7. (Grassau). Es ist es nicht notwendig, dass ihr bei allen drei Wettkämpfen startet.
Der Modus der Landesliga unterscheidet sich grundlegend von den anderen Triathlon-Ligen. Er erlaubt beliebig viele Starter eines Vereins. Die schnellsten drei Finisher werden als Mannschaft gewertet.

Im offenen MRRC-Landesliga-Team soll es neben aller sportlichen Ambition (die ihr ja eh alle habt) vor allem um den Teamgedanken und den Spaß am Triathlon gehen. Ambitionierte Einsteiger sind dabei ebenso willkommen wie erfahrenere Triathleten. 

Wenn es passt, trainieren wir gemeinsam, und für den Wettkampf können wir Fahrgemeinschaften bilden. Eine einheitliche Wettkampfkleidung innerhalb des Teams ist gewünscht, aber nicht zwingend erforderlich.

Wer starten möchte, meldet sich bitte selbständig bei den Wettkämpfen an, die Links zu den jeweiligen Webseiten der Veranstalter findet ihr unter http://www.triathlon-bayern.de/triathlon-liga-bayern/veranstaltungen-2016/
Leider werden für die Landesliga-Wertung nur Männer berücksichtigt, wir freuen uns aber auch über startende MRRC-Athletinnen.

Meldet euch bitte zusätzlich bei mir (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!), damit wir einen Überblick über unsere startenden Athleten haben. Ich werde das Team koordinieren und starte mit euch.

Weitere Informationen zur Landesliga findet ihr unter http://www.triathlon-bayern.de/triathlon-liga-bayern/landesliga/
Darüber hinausgehende Fragen beantworte ich gerne.

Nach vielen intensiven Gesprächen und auch Auslotung anderer Wettkampfstätten im Münchner Stadtgebiet müssen wir Euch leider mitteilen, dass der M-net MRRC Stadt-Triathlon in der 14. Auflage im Mai 2016 nicht stattfindet.

Nach dreizehn erfolgreichen Jahren pausiert unsere Veranstaltung im Jahr 2016, da ab Jahresbeginn die Komplettsanierung der großen und altehrwürdigen Olympiaschwimmhalle im Olympiapark starten wird. Das große Schwimmbecken und die Liegewiese sind seit Jahren unsere zentrale Wettkampfbasis, von wo aus alles Geschehen ausgeht. Auf der Liegewiese wird die Baumaterial-Lagerung eingerichtet und auch die Schwimmbecken sind zweitweise immer wieder gesperrt. Eine Planung und Durchführung der Veranstaltung ist so nicht möglich.

Wir bedauern diese Entscheidung, haben aber keine andere Möglichkeit gesehen.

Wir wünschen Euch einen guten Start in das Jahr 2016 und weiterhin eine gute Vorbereitungszeit auf dann klasse Wettkämpfe!

[M-net MRRC Stadt-Triathlon Orga-Team, IJ]

Hier eine Auswahl der Triathlon Wettkämpfe, vor allem in Bayern. Veranstaltungen mit traditionell hoher MRRC Beteiligung sind fett markiert...

Du bist Triathlet wenn....

....… Dein Radtacho im Jahr mehr km drauf hat als Dein Auto.

Am Sonntag den 14.06. ging es für unsere Mädels der Bayernliga Richtung Oberfranken in das wunderschöne Kulmbach zur zweiten Wettkampfstation der Bayernliga. Hier waren 1.500m Schwimmen, 40 km Radfahren und 10km Laufen zu absolvieren. Dieses Mal ohne Windschattenfreigabe, wodurch alle Teilnehmerinnen komplett auf sich alleine gestellt waren....

    


Das Bayernliga-Team des MRRC ging in Waging, im ersten Rennen in die Saison, mit Sandra Vollmeier, Anna Sommer Elisabeth Haas und Sonja Degel an den Start. Nach weniger als dreizehn Minuten stürmten die ersten Starter nach dem Schwimmen in die Wechselzone. Auf der anspruchsvollen Radstrecke galt es bei schwierigen Bedingungen schnell und vor allem unfallfrei zu fahren. Auf der abschließenden Laufstrecke, in deren Verlauf der berühmt/berüchtigte Krautenberg erklommen werden musste wurde dann um die Ränge gekämpft. Unsere Sandra holte hierbei den Sieg in der Bayernliga, dicht gefolgt von Elli die auf dem dritten Rang landete. Aufgrund dieser hervorragenden Platzierungen konnten wir uns den ersten Platz in der Mannschaftswertung und somit den Spitzenplatz in der Tabelle sichern.


Auch von grauem Regenwetter ließen sich unsere Mädels und Jungs vom MRRC an diesem Sonntag nicht die Laune verderben und machten sich in aller Früh auf den Weg Richtung Waging am See. Es erwartete sie ein alles anderes als einfaches Rennen über die Sprintdistanz von 750 Metern Schwimmen, 20 Kilometern Radfahren mit Windschattenfreigabe und fünf Kilometer Laufen. Schon der Auftakt des Rennens kostete Überwindung: knapp 16 °C maß der Waginger See Zusammen mit grauem und kühlem Regenwetter – und schon nach dem Einschwimmen war klar: Spaß wird das keiner!