Der MRRC Jahresüberblick für 2008

  • 840 Mitglieder zählt der MRRC zum 1. Januar 2009. 
  • 29 Ironman – Finisher gehören zum MRRC (4 Frauen / 25 Männer) mit einer großen Starterbeteiligung bei der Quelle Challenge Roth; weitere Ironmans wurden in Hawaii, Frankfurt, Klagenfurt und Zürich ansolviert. Schnellste Frau war Simone Bayer in Roth (11:13:43), unter 12 Stunden blieben Sandra Untereichmeier und Daniels Dihsmaier. Schnellers Mann war Martin Baumann mit 09:10:26, der damit die IM Hawaii Qualifikation erreicht hat. Unter 10 Std. bei einem Ironman blieben: Karsten Göbel, Volker Beyer, Gregor Mauksch, Stefan Kanne und Wolfgang Fassbender.
  • 209 Finisher der Olympischen Distanz wurden gezählt, 19 Mitteldistanz Finisher und 82 Sprint Distanz Finisher.
  • Den schnellsten Duathlon (Lang-Distanz) beendetet Elmar Bachmann in 04:53:56 in Kehlheim.
  • Das Damenteam des MRRC landetet beim Sport-Ruscher-Cup auf Platz 3, die Herren-Liga-Mannschaft erreichte den 8. Platz der Triathlon Bayernliga.
  • In der oberbayerischen Triathlonmeisterschaft erreichten Meike Pittius, Renate Rieder und Angelika Bachmann jeweils den ersten Platz der AK.
    Isabel Puchinger landete auf dem 2. Platz der AK und auf Platz 8 der Gesamtwertung, Christoph Schmechel und Rainer Scherer jeweils den 2. Platz der AK.
  • Wiederbelebung der samstäglichen Radausfahrten; im Sommer mit dem Rennrad ins bayerische Voralpenland, im Winter mit dem Crossrad oder Mountainbike durch die Isarauen
  • In der Wintersaison 2007 / 2008 wurden mit großem Zuspruch der Mitglieder Langlaufkurse (klassisch und skating) angeboten
  • Vereinsfahrt im September in die Wachau/Österreich mit 30 MRRC-lern, die sich dort den unterschiedlichen Strecken (10km, Halb – und Marathon) stellten.
  • MRRC organisiert am 18. Mai den 6. Stadt-Triathlon im Olympiapark mit 1.172 gemeldeten Teilnehmern, darunter erneut der Auftakt der Bayerischen Jugend- und Juniorenmeisterschaften.
  • Juni und Oktober: Unterstützung der Veranstalter des Stadt-Laufes und des München Marathon mit ca. 120 MRRC-Helfern, die die Versorgungsstände organisierten und die Stecke sicherten.
  • Bei den Obb. Triathlonmeisterschaften (Sport Ruscher Obb-Cup, Cup-Wertung aus Bad Tölz, Karlsfeld, Tegernsee, Wörthsee, Auerberg und Tutzing) ist der MRRC mit Isabel Puchinger, Silke Arlich, Meike Pittius, Renate Duffner, Franz Fürbacher, Christof Schmechel, Arno Schott und Rainer Scherer achtmal unter den Top-3 vertreten. Das Herren-Team belegt den dritten Platz (unter 22. obb. Vereinen), das Damen-Team kommt auf den dritten Platz.
  • Helferausflug für alle fleißigen Helfer des MRRC, die beim Silvesterlauf und beim Stadt-Triathlon mit angepackt haben, nach Tölz. Stadtführung, Wanderung und Bogenschießen bei schönstem Wetter fanden in einer Grillparty einen gelungenen Abschluss.
  • Der MRRC feiert im Juli sein Sommerfest im Westpark-Café.
  • Trainingslager in Cecina im April (15.4. – 22.4) mit vielen Teilnehmern und erstmals wieder mit einem größeren Gewicht auf die Rad-Ausfahrten
  • März: bei der Jahreshauptversammlung wird erstmals die stark angewachsene Kinder – und Jugendtriathlon Gruppe vorgestellt. Der Vorstand wird neu gewählt und Alexa Eisner lößt nach vielen Jahren Vereinsarbeit Knut Kress als Vorsitzende ab. Martin Reichlmeier wird als neuer Schriftführer gewählt.