Der MRRC Jahresüberblick für 2007

  • MRRC organisiert am 28. Mai den 5. Stadt-Triathlon im Olympiapark mit 1.096 gemeldeten Teilnehmern, darunter erneut der Auftakt der Bayerischen Jugend- und Juniorenmeisterschaften.
  • Beim Münchner Stadtlauf organisieren über fünfzig Road Runner an die Verpflegungsstände. Beim München Marathon organisiert der MRRC wieder Verpflegungstand und Streckensicherung von KM 16 bis KM 20.
  • Renate Duffner wird im August in Kulmbach Deutsche Meisterin in ihrer Altersklasse in der Triathlon-Mitteldistanz.
  • Die MRRC-Damen mit Karin Weißbach, Silke Arlich, Meike Pittius, Isabel Puchinger, Simone Bayer und Stefanie Weinberger schließen die Wettkämpfe der zweithöchsten deutschen Triathlon-Liga, der Regionalliga auf dem siebten Platz unter elf Teams ab.
  • Die erste Herren-Mannschaft mit Achim Elvers, Stefan Flakus, Jens Hartmann, Wolfgang Faßbender, Stefan Kanne, Jochen Fischer, Karsten Göbel, Christof Schmechel und Christian Block schließt die Saison in der Bayernliga auf Platz neun (von fünfzehn Teams) ab, die zweite Mannschaft mit Dietmar Seefried, Guido Geilenkirchen, Jens Hartmann, Markus Luigart und Rainer Scherer kommt in der Landesliga Süd (Schwaben / Oberbayern / Niederbayern) auf den elften Platz von vierzehn Teams.
  • Sebastian Jost läuft beim München Marathon im Oktober neuen Vereinsrekord in 2:28 Stunden.
  • Petra Göbel gewinnt bei den Bayerischen Meisterschaften über die Mitteldistanz in Kulmbach ihre Altersklasse W35.
  • Bei den Obb. Triathlonmeisterschaften (Sport Ruscher Obb-Cup, Cup-Wertung aus Bad Tölz, Karlsfeld, Tegernsee, Wörthsee, Auerberg und Tutzing) ist der MRRC mit Renate Duffner, Angelika Noack, Angelika Bachman, Jochen Fischer, Dietmar Seefried und Alois Stöger sechsmal unter den Top-3 vertreten. Das Damen-Team kommt auf den dritten Platz, das Herren-Team auf den vierten Platz.
  • Bei den Obb. Duathlon-Meisterschaften in Krailling ist der MRRC mit Angelika Bachmann, Jochen Fischer und Alois Stöger dreimal auf dem Podest vertreten.
  • 31 mal finishten Road Runner über die Ironman-Distanz: in Nizza (Jochen Fischer, Simone Bayer), Roth (Volker Beyer, Thomas Bleeke, Christian Block, Willi Brabender, Christian Collingro, Wolfgang Faßbender, Christian Friedrich, Stephan Hammerl, Stefan Kanne, Daniel Kistner, Thomas Koch, Torsten Tennstedt), Klagenfurt (Klaus Bichler, Michael Heupel, Martin Lucht, Marketa Sollfrank), Frankfurt (Gerrit Grotewohl, Peter Enhuber, Stefan Kränzler, Isabel Puchinger, Johannes Scheubert, Christof Schmechel, Frank Uekermann, Heike Uekermann, Jörg Züfle), Zürich (Winfried Hagner), Köln (Thomas van Leuck, Michael Heupel) sowie beim Dreiländer-Challenge am Bodensee (Markus Luigart) und in Florida (Michael Sametinger).
  • Bei den Deutschen Marathonmeisterschaften holt sich Johann Lendner in der offenen Handicap-Wertung den ersten Platz mit einer Gesamtzeit von 2:44:54 und qualifiziert sich damit für die Paralympics in Peking 2008.
  • Über 40 MRRC'ler werden vom Club wegen ihrer Unterstützung beim Silvesterlauf und/oder beim Stadt-Triathlon zu einer Vereinsfahrt ins Altmühltal mit Kanutour und anschließendem Tripp in den Hochseilgarten eingeladen.
  • 26 MRRC'ler nehmen an einer Vereinsfahrt zum Marathon in Freiburg teil.
  • 31. März bis 7. März: einwöchiges Trainingslager in Cecina (Toscana).
  • März: Re-Organisation der Vereinsstruktur: der Vorstand wird aufgeteilt in einen geschäftsführenden Vorstand gem. BGB mit den lt. Satzung auf der Jahreshauptversammlung zu wählenden Vorstandsmitgliedern sowie einem erweiterten Vorstand aus Funktionsträgern. Willi Brabender tritt als Sportlicher Leiter Triathlon aus dem geschäftsführenden Vorstand zurück und wird durch Stefan Plate abgelöst, bleibt aber als Orga-Leiter des Stadt-Triathlon im erweiterten Vorstand.
  • Der MRRC feiert im Juli sein Sommerfest im Westpark-Café.
  • Bei den BLV Crossmeisterschaften holen Helmut Reitmeier (1. Platz AK 60), Alois Stöger und Paul Reingruber den 1. Platz in der M60 Mannschaft
  • Siegrun Rönsberg und Sebastian Jost werden Bayerische Meister im Marathon in iher AK sowie Sebastian in der Gesamtwertung.