Der MRRC Jahresüberblick für 2005

  •  Die Mitgliederzahl wächst bis zum 1.1.2006 auf 639 Mitglieder.
  • MRRC organisiert am 29. Mai 3. Stadt-Triathlon im Olympiapark mit 1.037 Teilnehmern, darunter z.B. der Auftakt der Bayerischen Juniorenmeisterschaften.
  • 3.288 Teilnehmer beim 22. MRRC-Silvesterlauf München mit schneebedeckten Wegen und Tauwetter.
  • Beim Münchner Stadtlauf über hundert Road Runner an den Verpflegungsständen und als Streckenposten. Bei der Premiere des Triathlons im BuGa-Gelände (3.000 Teilnehmer) organisiert der MRRC Wechselzone und Laufstrecke und stellt 45 Helfer. Beim Medienmarathon organisiert der MRRC wieder Verpflegungstand und Streckensicherung von KM 16 bis KM 20.
  • Bei den Deutschen Marathonmeisterschaften im Mai in Regensburg wird Maximilian Klaus in 2:36:10 Dritter in der M40 (19. gesamt).
  • Bei den Bayr. Halbmarathonmeisterschaften im Oktober in Aichach wird Maximilian Klaus in 1:13:49 Dritter in der M40.
  •  Bei den Obb. Crossmeisterschaften im Februar in Starnberg-Söcking belegen wird Christine Fiedler Vizemeisterin sowohl in der Einzelwertung wie auch zusammen mit Nicole Gaube und Friederike Hörmann im Team. Elmar Bachmann und Franz Mayer-Gebhart belegen die ersten beiden Plätze in der M50.
  • Franz Mayer-Gebhart wird in Pfaffenhofen über 5.000 m Obb. Seniorenmeister in der M50.
  • Renate Duffner wird im August in Kulmbach Deutsche Meisterin in ihrer Altersklasse in der Triathlon-Mitteldistanz.
  • Die MRRC-Damen landen im Triathlon in der zweiten Bundesliga Süd am Ende auf dem sechsten Platz unter elf Teams. Die Herren kommen in der Landesliga Süd (Schwaben/Oberbayern/Niederbayern) auf den zehnten Platz.Karin Weißbach und Vera Glaser belegen bei den Bayrische Triathlonmeisterschaften (Cup-Wertung aus Otterfing und Hof) jeweils den dritten Platz in der W35 und in der W30.
  • Bei den Obb. Meisterschaften, die sich aus einer Cup-Wertung von sechs Triathlons in der Region ergeben, gewinnt Renate Duffner ihre Altersklasse W50, Christof Schmechel wird Obb. Vizemeister in der M35, Rainer Scherer Obb. Vizemeister in der M60.
  • Bei den Obb. Duathlon-Meisterschaften wird Christian Kleiner 3. in der Gesamtwertung und Obb. Meister der M25, Christof Schmechel und Rainer Scherer gewinnen die M35 bzw. M60.
  • 21 mal finishten Road Runner über die Ironman-Distanz: in Lanzarote (Michael Sametinger), Brasilien (Jürgen Schramm, Andreas Will), Roth (Heike Wagner, Marketa Sollfrank, Rolf Gerlicher, Ralph Kohn, Damian Sicking, Michael Heupel, Adrian Dunskus), Klagenfurt (Markus Dinkel), Frankfurt (Vera Glaser, Johannes Scheubert, Michael Sametinger, Thomas van Leuck, Stefan Kränzler, Philip Fleischmann) und Zürich (Isabel Puchinger, Christian Kleiner, Karsten Göbel, Guido Geilenkirchen, Christof Schmechel, Jochen Block).
  • Johannes Scheubert (Frankfurt), Michael Sametinger (Lanzarote) und Jürgen Schramm (Brasilien) qualifizieren sich für die Ironman World-Championchips in Kona, Hawaii und finishen alle drei unter 10 Stunden.
  • 35 MRRC'ler nehmen an einer Vereinsfahrt zum Marathon in Padua bei Vendig teil, Christine Fiedler verfehlt in 3:05 Std. nur knapp die Drei-Stunden-Marke.
  • Teilnehmerstärkster Verein z.B. bei beim München Marathon (56 Finisher), Forstenrieder Volkslauf, der Ismaninger Winterlaufserie sowie bei den Triathlons in Erding (34 Road Runner), Karlsfeld (32), BuGa-Triathlon (55) und Tutzing (25).
  • 19.-26. März: einwöchiges Trainingslager in Cecina (Toscana).
  • Der MRRC feiert seinen zwanzigsten Geburtstag mit großem Sommerfest im "Tennisstüberl" im Olympiapark.
  • Fast 70 Road Runner fahren am 16./17. Mai auf ein Sport- und Wellness-Wochenende ins Oberland nach Bad Kohlgrub.
  • Von Januar bis Ende März erstmals Spinning-Training Freitags im Olympiapark als Bestandteil des MRRC-Trainingsangebots.
  • Bis März erneut "Indoor-Training" ebenfalls Freitags durch Britta Martin.