Der MRRC Jahresüberblick für 2003

  • Die Mitgliederzahl überschreitet im Oktober erstmals die 500er-Grenze  und beträgt zum 1.1.2004 489 Mitglieder.
  • Das Team mit Britta Martin, Stefanie Weinberger und Karin Weißbach wird in Kulmbach Deutscher Vizemeister im Triathlon auf der Mitteldistanz. Stefanie Weinberger wird Dritte in der AK35.
  • Bei den Bayrischen Marathonmeisterschaften in Forchheim belegen Elmar Bachmann und Paul Reingruber die dritten Plätze in den Altersklassen M45 und M60
  • Renate Duffner wird in Krailling bei München Bayr. Vizemeisterin im Duathlon (AK 50)
  • Alessandra Nery-Veit wird Bayrische Vizemeisterin im Triathlon in der AK30 (Cup-Wertung der Liga-Wettkämpfe).
  • Bei den Bayrischen Berglaufmeisterschaften beim Hochplattenlauf belegt das Team des MRRC mit Hans Hörmann, Peter Forster und Toni Haindl den dritten Platz in der M40
  • Peter Forster wird auf der Langstrecke in Ingolstadt Obb. Vizemeister im Crosslauf
  • Beim Münchner Stadtlauf (ca. 16.000 Teilnehmer) über hundert Road Runner an den Verpflegungsständen und als Streckenposten.
  • Die MRRC-Damen belegen im Triathlon in der zweiten Bundesliga Süd am Ende einen sechsten Platz. Die Herren kommen in der Landesliga Süd (Schwaben/Oberbayern) auf den achten Platz.
  • Bei den Obb. Meisterschaften, die sich aus einer Cup-Wertung von fünf Triathlons in der Region ergeben, belegt das Damen-Team den zweiten Platz. Britta Martin und Alexander Fricke werden Obb. Meister in den Altersklassen W25 und M35 (3. ges. bzw. 5. ges.).
  • Teilnehmerstärkster Verein z.B. bei beim München Marathon (82 Teilnehmer), Forstenrieder Volkslauf, der Ismaninger Winterlaufserie sowie bei den Triathlons in Erding (45 Road Runner), Karlsfeld (32) und Tutzing (37).
  • Einundzwanzig Road Runner finishen über die Ironman-Distanz: Stefanie Weinberger, Hauke Dierkes, Johannes Scheubert, Hans-Peter Veit, Martin Veit, Jörg Wamser, Stefan Winzek (Roth), Barbara Gradl, Marketa Sollfrank, Thomas van Leuck, Thomas Gradl, Michael Heupel, Stefan Jonas, Stefan Kraus, Heinz Neumeier, Michael Sametinger, Klaus Stübinger (Klagenfurt), Karsten Göbel, Christian Kleiner, Andreas Will (Frankfurt) und Rainer Scherer (Podersdorf).
  • Karsten Göbel qualifiziert sich mit neuem Vereinsrekord für die Ironman World-Championchips in Kona, Hawaii und finisht als 585.
  • Zwei Top-Leistungen ausserhalb von Meisterschaften: Klaus Stübinger verfehlt beim Marathon in Locarno in 2:29:49 nur haarscharf den Vereinsrekord, Michael Sametinger finisht beim Ironman Florida auf Platz 34 von über 2.200 Teilnehmern 50 Minuten hinter dem Sieger
  • März: einwöchiges Trainingslager in Cecina (Toscana) mit 32 Teilnehmern
  • Teilnehmerrekord mit 2.996 Läufern beim Silvesterlauf.
  • Premiere des vom MRRC organisierten City-Triathlon mit 460 Teilnehmern im Olympiapark.
  • Der MRRC wird volljährig und feiert mit einem Sommernachtslauf im August seinen 18. Geburtstag.
  • Gute Laune trotz Regen und nasskaltem Wetter beim 12. Staffelmarathon im Oktober - aber nur noch 68 Teams im Ziel.
  • Das Schwimmtraining zieht vom Dantebad in das Schulschwimmbad am Harthof um, wo jetzt zweimal wöchentlich organisiertes Schwimmtraining möglich wird.
  • Fast 70 Road Runner fahren am 17./18. Mai auf ein Sport- und Wellness-Wochenende in den Chiemgau (Bayr. Wald).
  • März: Mitgliederhauptversammlung Katrin Pfeil wird neue Schriftführerin des MRRC.
  • Der MRRC im TV: das Bayrische Fernsehen dreht während des Helferwochenendes einen Bericht über den größten Triathlon- und Laufsportverein Oberbayerns. Im August dreht das Bayrische Fernsehen eine Reportage beim MRRC zum Thema "Hitze und Ausdauersport". Und TV München bringt einen Fernsehbericht über die Premiere des City-Triathlon.