Als Zirkeltraining bezeichnet man eine spezielle Methode des kombinierten Konditions- und Krafttrainings, bei der verschiedene Stationen nacheinander absolviert werden müssen.

 

   Winterhalbjahr  13. Nov. - 18. März  
Überblick      
Trainingsinhalt   Zirkeltraining
 
Trainingsform   Offener Athletiktreff  
Übungsleiter  

Alexander Schmied  ->  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 
Trainingstag   Freitag  
Trainingszeit   19:00 - 20:30  
Treffpunkt   Dantestadion / Turnhalle -> Karte  
Trainingsort   Dantestadion / Turnhalle  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ablauf

Aufwärmen 30 min       Einlaufen mit Koordinationsübungen / Spiele / reaktive Sprungformen
Hauptteil 45 min       3 Zirkel mit je 10 Stationen (45s Belastung, 30s Wechsel, 5 min Serienpause)
Abwärmen 15 min       Aktive Erholung durch Lockerungs-, Dehnungs- und Entspannungsübungen

 

Die Übungen sind so angelegt, dass bei aufeinander folgenden Übungen unterschiedliche Muskelgruppen belastet werden, sodass die jeweils unbelasteten Muskeln sich während der Übungen für andere Körperregionen leicht regenerieren können.

Bei dem vom MRRC angebotenen Zirkeltraining werden im Rahmen von 10 verschiedenen Kraft-, Beweglichkeits- und Ausdauerübungen die Rumpf-, -Bauch-, Brust, die hintere Schulter- und die Oberarmmuskulatur sowie die Sprungkraft entwickelt.


Mitzubringen:
Hallenschuhe (helle Sohle) und Handtuch zum "Drunterlegen"

Umkleiden + Duschen

Für alle Mitglieder des MRRC stehen Umkleideräume und Duschen im Tribünengebäude zur Verfügung (Eingang für Mädels auf der rechten, für Jungs auf der linken Stirnseite). Abschließbare Wertsachenfächer sind vorhanden.

Schnuppern

Auch Interessenten außerhalb des Vereins sind jederzeit zur Teilnahme willkommen, um sich ein Bild vom MRRC und diesem Athletiktreff zu machen. Dazu lediglich zu Beginn des Trainings beim Übungsleiter melden. Nach einigen Wochen des "Reinschnupperns" ist dann jedoch eine Vereinsmitgliedschaft zur weiteren Teilnahme notwendig.

[2015-11-05/HT]