Wettkämpfe | Berichte

Unsere Raketen der Damen-Mannschaft vom MRRC I haben in überzeugender Manier auch den 2.Wettkampf der (bei den Damen) neu eingeführten 2. Bundesliga gewonnen. In der Besetzung Janina Lorenz, Johanna Ahrens und Maria Paulig waren unsere Damen erneut nicht zu schlagen - mit den Plätzen zwei, fünf und sechs waren gab es für alle drei sehr starke Einzelplatzierungen und waren so als Mannschaft nicht zu schlagen.

Der ausführliche Rennbericht der DTU findet sich hier.

Glückwunsch an Janina für den Einzelplatz auf dem Stockerl und für die tolle Mannschaftsleistung, zurecht belohnt mit dem Platz ganz oben.

Von einer Rheinfähre stürzten sich die Athleten in die Fluten. Dann galt es, 3,8 Kilometer schwimmend zu bewältigen. Bei besten Bedingungen und frenetischen Anfeuerungsrufen waren rund 1100 Athleten plus 500 Staffelteilnehmer an den Start gegangen.

 

Bericht von Simon Schwarz, der den 2. Platz Gesamt erzielte..

Traumhaftes Wetter und starke Siegerleistungen kennzeichneten am Samstag die Auftaktbewerbe der 14. Wolfgangsee Challenge. Zahlreiche Wettbewerbe mit MTB und Rennrad fanden letztes Wochenende dort statt.

Die MRRCler sind ja bekanntlich überall anzutreffen und ein Vereinsmitglied darf sich jetzt sogar "King of the Wolfgangsee" Challenge nennen...

Bericht von Jochen Block

Hier der Bericht von Katharina Weimer, die beim Internationalen Läuferzehnkampf in Hengelo  den 7. Gesamtplatz der Frauen und den 1. Platz in der Altersklasse W35 erzielte. Ebenso ist der langjährige Teilnehmer Franz Mayer-Gebhart auch dieses Jahr für die LG Stadtwerke München gestartet und belegte den 42. Gesamtplatz der Männer und den 1. Platz in der Altersklasse M60.

Wir haben es ja schon immer gewusst: Unsere Mädels sind einfach nicht zu stoppen.

In der 2. Bundesliga der Damen waren unsere Mädels vom MRRC I in der Besetzung Janina, Johanna, Maria und Jessica mal wieder schneller als anderen und sicherten sich souverän den ersten Sieg in der neu eingeführten Liga. Nach dem fulminanten Aufstieg letzte Saison (wir erinnern: 5 Starts, 5 Siege) setzten sie ihre Siegesserie in Trebgast mit 3 Athletinnen unter den Top-Vier erfolgreich fort und starteten damit furios

Klaus Rettner ist beim diesjährigen Ironman in St. Pölten gestartet und hatte mit viel Wasser zu kämpfen.

Gabriel Allgayer konnte die diesjährigen deutschen Meisterschaften der DTU in Alsdorf für sich entscheiden.
Bereits nach dem Start auf die 5km-Laufstrecke konnte er sich in die Spitzengruppe einsortieren. Nach den 20 Radkilometern hatte Gabriel eingangs der abschließenden 2,5km Laufrunde einen leichten Rückstand auf den Führenden, konnte diesen aber bereits nach 500m stellen. Mit einer unwiderstehlichen Tempoverschärfung konnte sich Gabriel ungefährdet den Meistertitel der Junioren sichern.

In Bayern hat die Triathlon Saison noch nicht angefangen, aber unsere Mitglieder sind ja fleißig und suchen sich ihre Wettkämpfe auch außerhalb der üblichen Gefilden..

Bericht von Marketa Heupel vom Volcano Triathlon Lanzarote 1,5/40/10

Wettkampfbericht vom AOK Straßenlauf #47 im Datschiburger (Augsburger) Siebentischwald am 19. März 2017

Am Mi, den 1.2. fand der 5. und letzte ZHS-Crosslauf statt. Bei ordentlichen Bedingungen (etwas Matsch auf dem 1. und letzten km, sowie relativ viel Rollsplit im Park, sonst gut) fanden sich diesmal  39 Teilnehmer ein.  Bei den Männern siegt einmal mehr Guillaume Mativon in 26:11 vor Daniel Kucevic 26:43, bei den Frauen setzte sich Melinda Kaufmann in 28:36 vor Jessica-Kuchenbecker in 29:23 durch.

Am Mi, den 18.1. fand der 4.ZHS-Crosslauf statt. Bei widrigsten Bedingungen (-7 Grad, eisiger Ostwind, teilweise Tiefschnee, Boden sonst überall leicht rutschig) fanden sich diesmal zur 24 Teilnehmer ein. Die Zeiten der Teilnehmer blieben somit deutlich hinter den Bestleistungen zurück. Bei den Männern siegt einmal mehr Guillaume Mativon mit fast 2 min. Vorsprung, bei den Frauen setzten sich die Lingelbach-Zwillinge Sophie vor Lara durch.